Dog Parker – Hund in einer Hundehütte parken

In den USA gibt es eine neue Idee seinen Hund während man im Laden ist, in einer speziellen Hundehütte sicher außerhalb des Ladens (z.B. einem Metzger) zu parken bzw. unterzubringen.

Der Hund ist in dieser Zeit geschützt vor Kälte, Schnee, Regen und Dieben. Mit der Mitgliederkarte kann er dann wieder aus der Hütte entlassen werden.

Das Hundehaus gibt es in unterschiedlichen Größen in New York z.B. als Doppelkabine (siehe oben) bzw. als Einzelkabine. Die im Stadtgebiet aufgestellten zig Hundehäuser bieten genügend Platz für 1 bis 2 Hunde.

Die Hütte ist temperaturüberwacht, bietet 100 % ige Frischluft, wird über eine Webcam überwacht und desinfiziert sich selbst mittels UV-Licht. Über Google kann man sich informieren, welche Hundehütten gerade verfügbar sind und wo diese stehen. Ebenso kann man über die Webcam seinen Hund im jeweiligen Haus betrachten.

Einige Hundehalter sind von dieser Idee begeistert. Es gibt jedoch auch Halter, die sich unwohl dabei fühlen ihren Liebling alleine in einer Hundehütte zu lassen. Vor allem, wenn die Tiere bei warmen Temperaturen längere Zeit (mehrere Stunden) alleine in der Box gelassen werden.